All-on-4

Am Mittwoch morgen um 09.00h kam eine sehr nette 92-jährige im Unterkiefer zahnlose Patientin zur Behandlung zu uns. Den Eingriff hatten wir im Vorfeld perfekt geplant. Die Dame erhielt in lokaler Betäubung ohne Schnitt 2 spezielle Implantate. Nach 20 Minuten kam sie zum Zahntechniker, der die Prothese an die beiden neuen Implantate anpasste. um 09.45 verließ die Dame fast weinend vor Glück die Praxis- mit einer Prothese, die endlich wieder seit Jahren einen Halt im Mund hatte! Das ist Medizin für Menschen!

Die Zähne machen das Gesicht erst wirklich schön!

https://www.youtube.com/watch?v=_dNbU22nZYk&t=11s

Neues Buch erschienen: ein unverzichtbarer Patientenratgeber

Die Schönheit des Gesichtes von der Nase bis zum Kinn wird nur von den Zähnen bestimmt, das ahnen aber die wenigsten Menschen. Wie groß die Auswirkungen von fehlenden Zähnen mit dem einhergehenden Verlust von Kieferknochen und der dann beeinträchtigten Schönheit des Gesichtes tatsächlich sind, das zeigen der aus Eggenburg in NÖ stammende Implantologe DDr. Gerald Jahl und sein Hollabrunner Kollege, Zahnarzt Dr. Gernot Österreicher in Ihren zahlreichen Vorträgen sehr anschaulich. Aber nicht nur kompletter Zahnverlust, sondern auch schiefe Zähne, Zahnlücken oder kaputte dunkle Zähne sind gerade in der heutigen Zeit eine optische Irritation, vor allem in einem sonst sehr schönen Gesicht. DDr. Jahl: „Zähne sind für das Gegenüber der Blickfang schlechthin, weil der Mund das absolute Zentrum des Gesichtes ist. Dabei können heute ohne Probleme moderne Implantate gesetzt werden und das meist einfach, schmerzlos und ohne Knochenaufbau, feste Zähne an nur einem Tag! Nur wissen das halt leider die wenigsten Patienten.“ Um den vielen Patientenfragen zu Zahnimplantaten, zu allen anderen verschiedenen Arten des Zahnersatzes, Zahnpflege und Zahnspangen gerecht zu werden, hat man sich daher entschlossen, gemeinsam mit der auf Zahnspangen spezialisierten Zahnärztin Dr. Viviane Österreich ein Buch mit eben all diesen objektiven Informationen zu verfassen, das all diese wichtigen und häufigsten Zahnfragen von Patienten beantworten soll. „Und zwar in leicht lesbarer, einfacher und wirklich verständlicher Form“, wie Dr. Viviane Österreicher betont. Österreich auf den Zahn gefühlt – ist der Titel des Buches und der Untertitel verdeutlicht die Intention: „3 Zahnärzte erzählen die ungeschminkte Wahrheit über: Zahnspangen, Zahnersatz und Implantate.“ Das neue Buch, als unverzichtbarer Patientenratgeber gerade vor anstehenden umfassenden Zahnbehandlungen, ist im Buchhandel und bei Amazon erhältlich und natürlich auch in den Praxen der 3 Zahnärzte!

www.drösterreicher.at

www.geradezaehne.at

www.implantat.or.at


4 Implantate

Das Leiden mit den Zahnprothesen hat endlich ein Ende! Feste Zähne an nur 1 Tag mit 4 Zahnimplantaten

4 Zahnimplantate nach dem All on 4- Konzept
Röntgen von 4 Implantaten im Oberkiefer

Eine Totalprothese ersetzt die Kaufunktion und das gesamte Gewebe im Mund nur unzulänglich und hat mit der Natur und dem Menschen an sich gar nichts zu tun. Durch den Zahnverlust verlieren die Menschen ja nicht nur die Zähne, sondern auch sehr viel an Kieferknochen und Zahnfleisch- Fehlendes Körpergewebe, das das Aussehen unseres Gesichtes massiv und negativ verändert. Es handelt sich also bei einer Zahnprothese also um eine Reparaturmedizin im Mund und nicht um eine echte Wiederherstellung, wie wir Ärzte das in der restlichen Medizin an sich immer machen wollen. Die echten Wünsche und Bedürfnisse des betroffenen Menschen werden mit einer Prothese ignoriert. Mit einer Prothese sinkt die Kaukraft auf nur 10% ! Ganz abgesehen vom Fremdkörpergefühl und vom fehlenden Geschmacks- und Temperaturempfinden. Moderne Therapien mit speziellen Zahnimplantaten können zahnloswerdenden oder auch bereits zahnlosen Menschen insofern helfen, dass sie gar nicht erst zu zahnlosen Prothesenträgern werden oder ihnen wieder festen, nicht herausnehmbaren Zahnersatz ermöglichen. Das stellt heute die natürlichste Art der Wiederherstellung der Mundgesundheit dar, gleichsam ein Kopie der Natur. Wir als Behandler können heutzutage in vielen Fällen, auf Wunsch sogar computernavigiert durch Planung am PC, vieles an einem einzigen Tag machen. Die Entfernung der restlichen schlechten Zähne, das Einbringen der Implantate und den sofortigen festverschraubten fixen Zahnersatz. In vielen Fällen ganz ohne Schwellung, Schnitt und ohne Nähte. Sicher, schonend und schnell . Das ist moderne digitale, wirklich patientenorientierte und nachhaltige Medizin.

Mein Tipp: Lassen Sie sich einfach unverbindlich von Ihrem persönlichen und langjährigen Zahnarzt genau zu diesem Thema beraten, ob Zahnimplantate Ihnen nachhaltig helfen könnten Ihre Lebensqualität wieder zu erlangen! Er/Sie kann Ihnen mit Sicherheit helfen. 750 Zahnärzte in NÖ und 15 Kieferchirurgen sind wirklich sehr um Sie bemüht!

Zahnärztesuche unter noe.zahnaerztekammer.at und www.arztnoe.at

Das alles wird mit einer Prothese im Mund ersetzt-nicht nur die Zähne!

https://www.youtube.com/watch?v=QbYju3f7UyE

Ihr DDr.Gerald Jahl , Facharzt für Mund-,Kiefer- und Gesichtschirurgie aus Eggenburg


Feste Zähne an einem Tag

„Meine jetzige Prothese hält einfach gar nicht-ich brauche eine gute und verlässliche Lösung.“

Die Lösung: 4 Implantate mit einem hochmodernem Titan-Steg

 

Es gibt eine hervorragende, wenn nicht die beste Lösung im zahnlosen Kiefer, die alle Patienten immer glücklich und zufrieden macht! Der Titan-Steg auf 4 Implantaten !

4 Implantate sind einfach deutlich besser und erfolgreicher als 2 Implantate. Vier gewinnt! Man kann 4 Implantate wirklich komplett schmerzfrei, rasch und schonend in lokaler Betäubung in den Kiefer einbringen und dann lässt man die Implantate 3-4 Monate einheilen- man sieht die Implantate nach dem Eingriff gar nicht. In der Zwischenzeit können Sie einfach Ihre jetzige Prothese weiter tragen. Nach 3-4 Monaten kommt ein moderner hochpräziser computergefertigter Verbindungssteg aus Reintitan, der am Computer geplant und konstruiert wurde, auf die 4 Implantate, der dann den neuen schönen Zahnersatz hält, wirklich in einer Position fixiert und wieder zu einer echten Lebensqualität führt, weil einfach der Halt und Sitz endlich wieder vorhanden ist. Hier gibt es kein Wackeln, kein Kippen und kein Verrutschen. Dieser neue Zahnersatz wird 2-mal am Tag herausgenommen und ganz normal gereinigt und geputzt, einfach wie Zähneputzen. Die Patienten sind nach so einer einfachen Behandlung endlich wieder sehr glücklich und können Ihr Leben wieder genießen, zumal dieser verlässliche Zahnersatz absolut wartungsarm ist. Das bedeutet, dass keine Unterfütterungen oder Reparaturen oder Anpassungen notwendig sind. Das schätzen die Patienten am meisten! Man muss nicht darüber nachdenken- Dieser Zahnersatz funktioniert einfach hervorragend. Ihr Leiden hat dann mit Sicherheit ein Ende! Man kann Ihnen also sicher gut, einfach, verlässlich und nachhaltig helfen.

Mein Tipp: Lassen Sie sich, wenn Ihnen dieses wirklich besonders gute Konzept zusagt, einfach unverbindlich von Ihrem persönlichen Zahnarzt genau zu diesem Thema beraten, ob genau das endlich die Lösung sein könnte Ihre verdiente Lebensqualität wieder zu erlangen! 18 Kiefer- und Gesichtschirurgen und 750 Zahnärzte in NÖ sind wirklich um Sie bemüht.

Allfällige weitere Infos und Arztsuche auch unter noe.zahnaerztekammer.at oder arztnoe.at

Ihr DDr.Gerald Jahl , Facharzt für Mund-,Kiefer- und Gesichtschirurgie aus Eggenburg


Ärztekammerwahl 2017- es geht auch um die Zukunft aller Menschen in NÖ!

Dieser Tage findet in Niederösterreich die Ärztekammerwahl statt und das wird wirklich spannend werden, weil es um die Zukunft der Ärzte, und damit aber auch um die zukünftige Gesundheitsversorgung der gesamten Bevölkerung in NÖ geht. Um die Zukunft aller Patienten. Auch ich trete unterstützend als Kandidat für den Ärzteverband-Team Dr.Stippler, an, aber nicht um in Zukunft politisch tätig sein zu können, sondern um ein Zeichen zu setzen. Ein Zeichen für ein sozialeres, besseres und faireres Gesundheitssystem.

  • Ich kämpfe dagegen an, dass es nicht passieren möge, dass es in Zukunft am Land keine Hausärzte (Praktische Ärzte) mit Kassenvertrag gibt.
  • Ich kämpfe dafür, dass die Zukunft der zahnärztlichen Basisversorgung sich wieder verbessert.
  • Ich kämpfe für eine Verbesserung der Situation und der Bezahlung der Notärzte, deren Zahl sich dramatisch verschlechtert hat.
  • Ich kämpfe dafür, dass die Ausbildung für junge Ärzte in den Spitälern wieder stattfindet.
  • Ich kämpfe dafür, dass auch für Ärzte eine Vereinbarkeit von Beruf und Familie möglich sein muss.
  • Ich kämpfe für moderne und zeitgemäße Arbeitsbedingungen

Arzt-Sein ist nicht irgendein Beruf, es ist tatsächlich eine Berufung, so pathetisch das klingen mag. Und gerade deshalb kämpfen wir aus vollem Herzen für ein besseres und schlankeres Gesundheitssystem.

Und dieses Gesundheitssystem betrifft uns alle- Die Ärzte und auch alle Bürger in NÖ!

Ihr DDr.Gerald Jahl

Dr.Stippler-Ärzteverband NÖ https://www.meinbezirk.at/land-niederoesterreich/lokales/interview-mit-dr-andreas-stippler-woran-die-niederoesterreichischen-mediziner-leiden-d2041829.html

https://kurier.at/chronik/niederoesterreich/aerzte-laut-studie-unzufrieden-medizin-streitet-um-heilmittel/204.741.755

http://www.aerzteverband.at

http://noe.orf.at/news/stories/2830122/


Neues Buch als Patientenratgeber für Zahnimplantate!

Drei Zahnärzte aus NÖ fühlen mit Buch

ganz Österreich auf den Zahn!

https://www.youtube.com/watch?v=_dNbU22nZYk&t=10s

Gerade Senioren sind meist sehr schlecht informiert, wenn es um moderne Zahnversorgung, Zahnersatz und vor allem Zahnimplantate geht. Noch immer hält sich hartnäckig die Meinung, dass Implantate teuer und nur durch sehr langen und schmerzhaften Behandlungen möglich sind. „Alles hartnäckige Irrtümer “, wie der bekannte Implantologe DDr. Gerald Jahl betont. „Das schlimmste ist, dass viele ältere Patienten immer noch glauben, es gäbe ein – zu alt – für Implantate und – es zahlt sich ja bei mir nicht mehr aus. Das ist tragisch, denn damit berauben sich diese Patienten selbst ihrer Lebensqualität, weil sie mit ihren wackeligen Dritten, nicht mehr alles essen können. Genau aus diesem Grund, haben meine beiden Kollegen und ich dieses Buch geschrieben.“ DDr. Jahl ist einer von drei sehr umtriebigen und engagierten niederösterreichischen Zahnärzten, die das Buch „Österreich auf den Zahn gefühlt“ verfasst haben, um all jene offenen Fragen zu beantworten, die alle Patienten in Österreich brennend interessieren. Der Untertitel des Buches, sagt genau aus, was mit dem Buch bezweckt werden soll: „3 Zahnärzte erzählen die ungeschminkte Wahrheit über: Zahnspangen, Zahnersatz und Implantate.“

Das geballte Wissen dieses Buches und Patientenratgebers kommt einerseits vom Zahnärzte-Ehepaar Dr. Viviane Österreicher und Dr. Gernot Österreicher aus Hollabrunn. Andererseits und besonders interessant für alle Senioren, wurde ein großes Kapitel auch vom Eggenburger Implantologen und Kieferchirurgen DDr. Gerald Jahl verfasst. Es enthält alle Informationen, die Patienten unbedingt wissen sollten, wenn es darum geht, moderne Zahnimplantate zu verwenden, anstelle der alten Gebisse. Das Buch erörtert in einfachen und für Laien verständlichen Worten, den aktuellen Stand der Zahnmedizin in Österreich und auch, was in der Zahnbehandlung in der Alpenrepublik ganz und gar schief läuft. Wo wir in Österreich spitze sind und man aber auch von Seiten der Politik im Bereich Zahnmedizin unbedingt nachbessern müsste. All das, und auch alle verschiedenen Behandlungsarten und Hintergrundinformationen, wird in dem für Laien, leicht lesbaren Buch abgehandelt, aber es geht noch einen Schritt weiter!

Jeder der drei Experten, gibt ganz konkrete Tipps in seinem speziellen Bereich und erklärt, wie man sich möglichst lange und mit möglichst hoher Lebensqualität, ein strahlend schönes und festes Gebiss erhalten oder durch Zahnimplantate wieder bekommen kann. DDr. Jahl erzählt in dem Buch auch die Geschichte eines 92jährigen Patienten, der sich nach langem Leidensweg, auch in diesem hohen Alter noch für moderne Zahnimplantate entschieden hat und davon dann hellauf begeistert ist, weil er nach vielen Jahren endlich wieder „kraftvoll zubeißen“ und endlich wieder alles essen konnte. In diesem Sinne kann man nur jedem Österreicher raten, sich mit diesem Buch und mit seinem Thema zu beschäftigen. Denn es handelt von einer Sache, die uns tagtäglich begleitet von der Wiege bis zur Bahre …VON UNSEREN ZÄHNEN!watch full movie Logan online

Das Buch ist im Buchhandel erhältlich und auch auf Amazon.de ,Weltbild.at und Thalia.at

 


Feste Zähne an nur einem Tag- das ist moderne Medizin!

Es haben uns viele Anfragen zum Thema „Feste Zähne an 1 Tag “ erreicht, auch weil in unserem Buch und Patientenratgeber „ Österreich auf den Zahn gefühlt“ diesem Thema ein großer Teil gewidmet ist. Sicher ein Beweis dafür, dass feste Zähne und damit wieder ein Mehr an Lebensqualität für betroffene Menschen von sehr großer Bedeutung sind. Diese spezielle, moderne und schonende Behandlung eignet sich für Menschen die entweder bereits in einem Kiefer zahnlos sind, oder für Menschen, die im Begriff sind die letzten Zähne in absehbarer Zeit zu verlieren. Gerade diesen Menschen kann man als erfahrener Arzt besonders helfen, da diese Personen dann niemals eine Vollprothese kennenlernen müssen, sich diesen Fremdkörper im Mund also ersparen können. Man kann diese spezielle Behandlung auch gleichzeitig mit der schmerzlosen Entfernung der letzten Zähne machen. Die gesamte Behandlung wird bereits vorab dank eines 3D-Röntgens perfekt am Computer geplant. Und am Ende dieses einzigen Behandlungstages können die Patienten mit den neuen festen und nicht herausnehmbaren Zähnen bereits die erste Mahlzeit einnehmen. Das ist moderne, schonende, schnelle und patientenfreundliche Medizin, die den Menschen wirklich nachhaltig helfen kann. Lange Einheilzeiten ohne Zähne lassen sich mit dieser Methode umgehen und ein zeitaufwendiger Knochenaufbau kann vermieden werden. Und: diese Methode ist bei fast allen Patienten möglich. Einziger Nachteil ist, dass diese fachlich anspruchsvolle Behandlung nicht unbedingt billig ist und seitens der Krankenkassa mit keiner großen Unterstützung zu rechnen ist, da es keine Kassenleistung darstellt.

Video mit Erklärung und Ablauf:   https://www.youtube.com/watch?v=SZfOqCJIVFE


kronen

Zahntourismus - Ungarn, Tschechien und Türkei

„Es gibt kaum etwas auf der Welt, das nicht irgendjemand ein wenig schlechter machen und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Machenschaften.“ John Ruskin

Der Zahntourismus ist ein sehr oft angesprochenes Thema seitens der betroffenen Patienten.

Eines vorab: Gute namhafte Zahnimplantate einer der wenigen Premiummarken, kosten im Ausland mittlerweile fast genau so viel wie in Österreich. Auf dem Gebiet der Zahnimplantate kann kein Patient mehr wirklich sparen.

Ein gutes Implantat kostet in Österreich ca 1000 Euro, in Ungarn 850-900 Euro. Das zahlt sich nicht aus, wenn man Hinfahrt, Rückfahrt, Aufenthalt , Benzinkosten , notwendige Kontrollen in der Zukunft, etwaige Komplikationen oder Nachbehandlungen und eventuelle Zusatzausgaben bedenkt. Und sollten Sie dennoch irgendwo lesen oder hören, dass ein Implantat nur 500 Euro kostet, dann bitte Vorsicht! Hier handelt es sich mit Sicherheit um billige Implantatsysteme ohne CE-Zertifizierung oder ohne Zulassung. Lassen Sie sich so etwas bitte nicht in Ihren Kieferknochen setzen! Hier wird am Material bzw am Wareneinsatz massiv gespart. Deshalb kann man auch Äpfel mit Birnen nicht vergleichen. Bei Implantaten sind Sie in Österreich mit Sicherheit besser aufgehoben, da gibt es keine Diskussion.

Fakt ist aber leider : reine Zahnbehandlungen für Kronen und Brücken auf vorhandenen Zähnen sind im Ausland wirklich deutlich billiger! Der betroffene Patient kann theoretisch zwischen 30 und 70% sparen.

Warum? Deutlich reduziertes Lohnniveau in Ungarn, weniger Sozialabgaben und geringere Lohnnebenkosten als in Österreich. In Ungarn verwenden zahntechnische Labors kaum Materialien, deren Richtlinienkonformität durch CE-Kennzeichnung belegt ist und deren Geräte und Produkte dem Medizinproduktegesetz Folge leisten. Weiters ist es so, und das ist der Hauptgrund für die großteils sehr schlechte Qualität der Arbeiten, dass die Kronen und Brücken nicht von geprüften Zahntechnikern angefertigt werden, sondern dass im östlichen Ausland der Zugang zu dieser zahntechnischen Berufsausübung sehr offen und einfach ist. Und diese Unternehmen spüren auch den wirtschaftlichen Druck und sind gezwungen binnen kürzester Zeit dies Arbeiten anzufertigen, da der Patient ja nur 3 Tage da ist. Das kann technisch und verarbeitungsmässig einfach nicht funktionieren, und deshalb werden schlechte schlampige Arbeiten den Patienten übergeben. Die schlechte Qualität kann der Patient nicht beurteilen und nicht bemerken, und leider hält alles, egal wie schlecht auch gemacht, mindestens 2 Jahre bis die ersten Probleme auftreten.

Vertrauensvoll lassen sich also tausende Österreicher jährlich wegen der günstigen Preise also in Ungarn behandeln und freuen sich , dass alles so schnell gegangen ist und so toll aussieht.

Die Realität sieht aber leider ganz anders aus …

Wie ist das aber mit jetzt Kronen und Brücken in Ungarn oder Tschechien? In Österreich kostet das ja so viel, in Ungarn ist alles viel billiger.

Der Patient glaubt leider lieber an wirtschaftliche Wunder und an das Gute im ungarischen Zahnarzt, als den geldgierigen österreichischen Zahnärzten, deren Kronen ja mehr als doppelt so viel kosten wie die ungarischen. Da ja auch die Kronen so viel billiger sind, rät der freundliche ungarische Zahnarzt natürlich gleich zu mehreren Kronen und im Handumdrehen sind die neuen Kronen eingesetzt. Aus der einen notwendigen Krone, die der heimische Zahnarzt vorgeschlagen hat, die dem Patienten aber viel zu teuer war, sind nun 3 oder 4 geworden. Und alles ist ja viel schneller fertig und im Mund! In Österreich muss man wegen einer Krone mehrmals zum Zahnarzt gehen, das dauert viel zu lange. Hier in Ungarn geht alles in einer Sitzung.

Anders als in Österreich werden diese Praxen bzw besser Behandlungszentren von europäischen Investoren aus rein wirtschaftlichen Gründen und nicht nach medizinischen Kriterien betrieben. Die behandelnden Zahnärzte sind nur Angestellte dieser Firmen und unterliegen einer strengen Umsatzkontrolle. Zu wenig Umsatz- kein Job mehr!

Es existiert also der wirtschaftliche Druck, zeit-und kostenintensive, zahnmedizinisch aber notwendige Vorbehandlungen, nicht oder nicht in ausreichendem Umfang durchzuführen. Diese Vorbehandlungen an Zähnen sind aber notwendig und stellen die Basis für einen langfristigen Erfolg dar. Vorhandene Schäden an Zähnen, die ja vorhanden sind bei den Patienten, da sie saniert und mit Kronen und Brücken behandelt werden wollen, können nicht in wenigen Tagen beseitigt werden.

Zahntourismus im Ausland kann für Patienten ein gesundheitliches Roulettespiel und trotz kurzfristiger Preisvorteile am Ende ein Minusgeschäft sein.

Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des MDK Deutschland. Im Rahmen einer Doktorarbeit der Universität Mainz wurden 60 Patienten, die im Ausland Zahnersatz erhalten hatten, nachuntersucht. Gut die Hälfte der Test-Patienten ließ sich in der Türkei mit preiswertem Zahnersatz oder mit Implantaten versorgen, 43 Prozent in den osteuropäischen EU-Beitrittsländern. Die Bilanz ist erschreckend: Nur 14 Fälle konnten bei der Nachbegutachtung als mängelfrei eingestuft werden. Generell war die Fehlerquote bei kompliziertem Zahnersatz höher als bei einfachen Teilprothesen oder Vollprothesen.

Eine weitere Studie wurde in der Schweiz von der Universität Bern veröffentlicht. Untersucht wurden 38 Personen, die in der Schweiz und 46, die in Ungarn Zahnsanierungen (zum Beispiel neue Kronen) durchführen ließen. Bei keinem lag die Sanierung länger als 3 Jahre zurück, keiner hatte Schmerzen. Die objektive Beurteilung: Keine der in Ungarn durchgeführten Arbeiten wurde von den Prüfern in eine der beiden besten Qualitätskategorien eingereiht. Dafür stuften sie 39% in die unterste Kategorie E ein – wenn etwa ein gesunder Zahn durch die Behandlung zerstört wurde. Fazit: Es kann Jahre dauern, bis Mängel zum Vorschein kommen.watch full movie Logan 2017 online

kronen

Zahntourismus sollte also gut überlegt werden. Kommt es später zu Komplikationen, drückt die neue Prothese oder die Verblendung der Krone bröckelt, dürfte der Patient den Abstecher bitter bereuen.

Wer wegen der nötigen Reparatur wieder ins Ausland fahren muss, wird kaum Einsparungen verbuchen. Außerdem gibt es weder eine einheitliche Arzthaftung noch einheitliche Regelung der Gewährleistung. In Ungarn gibt es prinzipiell keine Gewährleistung und auch am Rechtsweg ist die Gewährleistung im Schadensfall trotz EU nicht erstreitbar. Und prinzipiell hält fast alles, egal wie schlecht es gemacht ist, Minimum 2 Jahre. Nach 2 Jahren ist jede Gewährleistung vorbei und sollten die Patienten vorher schon Probleme haben und sich an die Praxis wenden, wird ihnen leider sehr oft mitgeteilt, dass der damals behandelnde Zahnarzt nicht mehr für die Praxis arbeite.

Anders als Haare oder Fingernägel wachsen verpfuschte Zähne nicht nach. Setzen Sie Ihre Zähne nicht leichtfertig aufs Spiel oder wie eine TV-Moderator einer Diskussionssendung zum Thema Zahntourismus einmal abschließend meinte: „ Zahntourismus ist wie Roulette, allerdings bedenken Sie bitte, die Chancen stehen 80 zu 20 gegen Sie!“

„Gott ist teuer – der Teufel ist billig“ sagt schon ein altes russisches Sprichwort

„Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.“
John Ruskin


DDr. Gerald Jahl

Neue feste und schöne Zähne an nur 1 Tag – Das „All on 4“-Konzept

Neue feste und schöne Zähne an nur 1 Tag – Das „All on 4“-Konzept

"Durch das Therapiekonzept All on 4 können wir Patienten innerhalb kürzester Zeit zu festsitzenden Zähnen und damit zu einem neuen Lebensgefühl verhelfen. Wir freuen uns jeden Tag, wie begeistert unsere Patienten von dieser Methode und vom Erfolg sind."

Für Patienten, die bereits mehrere Zähne verloren haben oder absehbar bald zahnlos werden, können wir in der Regel mit nur vier Implantaten (All-on-4TM) einen kompletten Kiefer an einem Tag sofort versorgen. Diese Methode kommt ohne größeren Knochenaufbau aus - lange Einheilzeiten werden vermieden. Die Kosten reduzieren sich im Vergleich zu Einzelimplantaten (6-8 je Kiefer) deutlich.

Der Patient verlässt am selben Tag die Praxis mit festen, belastbaren, schönen dritten Zähnen. Die Anzahl der notwendigen Besuche beim Zahnarzt reduziert sich maximal und die Lebensqualität ist innerhalb eines Tages komplett wiederhergestellt.
Das ist wahre moderne Zahnmedizin, wo auf die wahren Wünsche des Patienten eingegangen wird.
Wir arbeiten bereits seit 2005 mit diesem System mit 4 Zahnimplantaten und haben dadurch eine sehr große und lange Erfahrung. Viele Patienten haben durch diese Behandlung bei uns Ihre Lebensqualität auf einfache und schnelle Art wieder zurückbekommen.

Wir machen jetzt ganz einfach eine kurze gedankliche Reise zum Thema Lebensqualität ...
Stellen Sie sich vor, Sie haben schon seit einiger Zeit keine Zähne im Ober-oder Unterkiefer mehr und plagen sich seit geraumer Zeit mit einer wackeligen Totalprothese, die einfach nicht halten will.
Oder Sie haben Zähne, die nicht mehr zu erhalten oder zu retten sind und wollen unter keinen Umständen eine solche Prothese erhalten. Es droht also die Zahnlosigkeit. Psychisch für viele Menschen sicher ein Riesenproblem, absolut nachvollziehbar!
Wir stellen uns also folgende Szene vor:

Ein möglicher Zeitablauf für All-on-4...

  • 8:00 Ankunft in unserer Praxis
  • 8:45 Uhr Einleitung der Narkose oder in lokaler Betäubung
  • 9:00 Uhr Behandlungsbeginn
  • 12:00 Uhr Ausleitung der Narkose, Sie erwachen im Aufwachraum. Alles ist erledigt, auch die Abformung ist bereits erfolgt. Unser Dentallaborpartner fertigt inzwischen den festsitzenden Zahnersatz. Die Pause können Sie gern z. B. mit Lesen verbringen.
  • 17:00 Uhr Ihre neuen festen Zähne werden eingefügt und angepasst
  • 18:00 Uhr Sie können (in Begleitung) Ihren Heimweg antreten.
  • Am Abend Erstes vorsichtiges Kauen Ihres Abendessens mit festen, neuen und schönen Zähnen
  • Wir sind rund um die Uhr für Sie telefonisch erreichbar!

In wenigen Stunden zu „neuen festen Zähnen" - schonend, effektiv und nachhaltig

Das ist moderne Medizin, das ist patientenorientierte Medizin!

Hier werden auf die echten Wünsche des Patienten eingegangen.

Mit Zahnimplantaten erhalten Patienten Lebensqualität zurück. Sie können wieder alles essen und sich in der Öffentlichkeit unbeschwert unterhalten und lachen - ohne Unsicherheit, ohne schlechte Zähne verbergen oder an den Halt der Prothese denken zu müssen. Mit Recht wünschen sich also viele Patienten anstelle des herausnehmbaren „Gebisses" eine festsitzende Lösung mit Zahnimplantaten.

Das Konzept „Feste Zähne an einem Tag mit All-on-4" ermöglicht im Gegensatz zur normalen Implantatbehandlung eine schnelle, sofortige, funktional und ästhetisch ansprechende Versorgung - also Implantate ohne längere Zeit der Zahnlosigkeit, ohne herausnehmbares Provisorium und ohne aufwendigen Knochenaufbau.
Diese Art der Behandlung kann bei einem hohen Prozentsatz der Patienten einfach und ohne Aufwand verwirklicht werden, abhängig von der knöchernen Ausgangssituation, sprich dem Fundament.

Mithilfe spezieller Implantate können wir Patienten, die bereits mehrere Zähne verloren haben oder verlieren werden, dauerhaft mit festen „Dritten" versorgen - mit einer einzigen Operation.

Vier Implantate pro Kiefer reichen in der Regel aus, um eine Brücke stabil, sicher und langfristig zu verankern (All-on-4-Methode). Je nach individueller Situation und des vorhandenen Knochenangebotes werden zwischen vier und sechs Implantate pro Kiefer eingesetzt (All-on-4TM, All-on-5, All-on-6, All-on-X). Die Implantatanzahl spielt hier eher eine untergeordnete Rolle. Alleinig die sichere und stabile Verankerung Ihrer "Festen Dritten Zähne" steht im Vordergrund.

Ein zeitintensiver Knochenaufbau im Vorfeld wird vermieden. Innerhalb weniger Stunden bekommen Sie eine fest verankerte Brücke eingesetzt. Nach Abschluss der Operation können Sie Ihre neuen Zähne sofort belasten.

Was ist eigentlich All-on-4?

Wenn Patienten nicht mit dem typischen herausnehmbaren „Gebiss" und seinen Nachteilen Vorlieb nehmen wollten, mussten sie bisher eine längere und aufwendige Behandlung in Kauf nehmen:

Bei der normalen Implantatbehandlung werden zunächst verbliebene Zähne gezogen, um Monate später Implantate einzufügen, die wiederum in einer weiteren mehrmonatigen Einheilphase in den Kieferknochen einwachsen. Das alles ist aber Lebenszeit, die vergeht ! Erst danach wird der zugehörige Zahnersatz eingesetzt. In der gesamten Zwischenzeit ist ein herausnehmbares Provisorium erforderlich. Dazu kommt bei vielen Patienten ein zeit- und kostenaufwendiger Knochenaufbau, weil ihr Kieferknochen im Lauf der Zeit zurückgegangen ist.

All-on-4 ermöglicht tatsächlich feste Zähne an nur einem Tag!

Die beste Behandlung mit Mehrwert! Alle kümmern sich nur um Sie! Alles dreht sich nur um Sie.

All-on-4 ist eine innovative und hervorragende Methode für die Sofortversorgung auf vier bis sechs Implantaten. Das Einfügen der künstlichen Zahnwurzeln und die Versorgung mit einem festsitzendem provisorischem Zahnersatz erfolgen in der Regel an nur einem Tag ( spätestens innerhalb von 24 Stunden ) und ohne vorherigen Knochenaufbau. Vorübergehende Zahnlosigkeit und ein herausnehmbares Provisorium gehören der Vergangenheit an. Nach einer Übergangsphase von 6-12 Monaten wird dann der hochwertige endgültige Zahnersatz eingefügt.

Für wen eignet sich eigentlich All-on-4?

Das moderne und schnelle Verfahren eignet sich für alle zahnlosen und absehbar bald zahnloswerdenden Menschen.
Möglich sind Zahnimplantate mit All-on-4 in den meisten Zahn- und Kiefersituationen. Für welche Patienten sich All-on-4 konkret eignet, hängt von verschiedenen individuellen Voraussetzungen ab. Vorab ist daher eine genaue Untersuchung mit dreidimensionalem Röntgen erforderlich. Wir beraten Sie natürlich gerne persönlich im Rahmen eines Gesprächs.

Kosten für so eine Versorgung?

Die Kosten für All-on-4 sind vom Einzelfall abhängig und lassen sich daher nicht ganz pauschal nennen. Allerdings bietet Ihnen unsere Praxis fixe Komplettpreise und eine Fixpreisgarantie. Wir informieren Sie gerne in einem persönlichen und kostenlosen Gespräch.
Generell ist das Konzept All-on-4 in der Regel kostengünstiger als herkömmliche Versorgungen, denn auf einen zusätzlichen Knochenaufbau kann verzichtet werden. Zudem findet eine Bündelung von Einzelschritten statt-eben alles an 1 Tag !

Der genaue Behandlungsablauf All-on-4

Bei festen Zähnen an einem Tag nach dem Konzept All-on-4 wird der Eingriff mit hochmoderner 3D-Computertechnik genau geplant und vorab virtuell am Monitor des Computers durchgeführt. Die einzelnen Schritte der Behandlung:

1. Beratung und klinische Untersuchung: Nach ausführlicher Beratung zu All-on-4 und der eingehenden Untersuchung besprechen wir gemeinsam Ergebnisse, Behandlungsmöglichkeiten und Ablauf.

2. 3D-Analyse und 3D-Planung: Mit innovativer dreidimensionaler Röntgentechnik (DVT) analysieren wir Ihre Kiefersituation. Anschließend wird die Position der Implantate mit hochmoderner 3D-Implantatplanung präzise computergestützt am Monitor festgelegt.


3. Das schmerfreie Einsetzen der Zahnimplantate: Meist sind pro Kiefer vier bis sechs Implantate ausreichend. Die zwei hinteren Implantate werden sehr schräg eingesetzt. Dadurch erhalten sie ihre besondere Stabilität und sind sofort belastbar.

 

4. Das Einfügen Ihrer neuen Zähne: Am Tag der OP erhalten Sie bereits den belastbaren festsitzenden Zahnersatz. Dieser wird in der Regel nach ca. 4 bis 12 Monaten gegen die hochwertige endgültige Versorgung ausgetauscht.

Mit All-on-4 garantiert gut versorgt.
Die All-on-4-Behandlung ist wissenschaftlich bestätigt und fundiert. Aktuelle Studien belegen eine Erfolgsquote von 98,1 bis 99,2 % (5 - 10 Jahre). Aus diesem Grund bieten wir Ihnen umfangreiche Garantien, über die wir Sie gerne persönlich informieren.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Die Methode „Feste Dritte Zähne an 1 Tag" ist in der Regel fast immer möglich.
  • Am gleichen Tag verlassen Sie die Praxis mit schönen, festen Zähnen.
  • Lange Einheilzeiten ohne Zähne lassen sich mit dieser Methode umgehen.
  • Ein zeitaufwendiger Knochenaufbau kann vermieden werden.
  • Im Gegensatz zur Vollprothese: Gaumenfreie Lösung durch eine individuell angefertigte Brücke.
  • Die Anzahl der notwendigen Zahnarztbesuche reduziert sich.
  • Die Kosten reduzieren sich um ca. 30% gegenüber der herkömmlichen Methode (8 Zahnimplantate je Kiefer mit Knochenaufbau).

Sie haben Interesse am hochmodernen und patientenorientierten Konzept „All-on-4" ?

Wir beraten Sie gern. Vereinbaren Sie bitte einen Termin bei uns. Patienten mit Interesse an dieser Art der Behandlung mögen dies bitte gleich der netten Dame am Telefon mitteilen, wir bemühen uns wirklich um den raschest möglichen Beratungstermin.
( Codewort All on 4 )

Fr.Nicole Petrak ist Ihre kompetente Ansprechpartnerin und Ihre persönliche Begleiterin durch die gesamte Behandlung:

Kontakt aufnehmen


Sind Zahnimplantate erfolgreich?

Markenimplantate sind sehr erfolgreich, sie heilen bei uns zu 99% ein.
Erfolgsquote nach 10 Jahren liegt bei bis zu 95%.
Eines der verlässlichsten Verfahren der gesamten Medizin.

Im Gegensatz dazu hier die Statistik von anderen Lösungen:download movie Logan

  • Herkömmliche Brücken haben eine Erfolgsquote von ca. 80% nach 10 Jahren, eine Einzelkrone von 70-75%.
  • Wird versucht, Zähne mit Wurzelfüllungen zu retten, dann überleben im Durchschnitt nur ca. 50% die 10-Jahres-Spanne.

Deshalb ist das Zahnimplantat besser und erfolgreicher!