🎥 Schaffe ich All-on-4 auch einfach so?

DDr. Jahl erklärt in diesem Video, wie das alles zu schaffen ist. Er erklärt von der speziellen Vorbereitung, spricht über verständliche Angst und aber auch über das notwendige Vertrauen


🎥 Wie lange macht DDr. Jahl eigentlich schon All-on-4?

Ich verwende das Konzept der festen Zähne an nur einem Tag mit 4 Zahnimplantaten bereits seit 2005! Und das extrem erfolgreich und nun mit bereits sehr vielen Jahren an Erfahrung. Das gibt es in Österreich nicht wirklich oft, und leider muss ich mich nun mittlerweile bereits als alten und erfahrenen Behandler bezeichnen. Aber das kann für Sie nur gut sein!


Die Alternativen zur Prothese

Im heutigen Expertenrat in Gesund&Fit geht es um alle Alternativen zu einer Zahnprothese. Was kann man noch machen? Welche Möglichkeiten gibt es?


Der zahnlose Unterkiefer und Vampire Lift!

Auch heute wieder ein spannender Beitrag in Gesund&Fit. Erstens der zahnlose Unterkiefer, der ein sehr häufiges Problem darstellt und der Kollege erklärt das Vampire Lift, das auch wir sehr gerne und erfolgreich in der Praxis anwenden. Doppelte Info! Sehr empfehlenswert


🎥 All-on-4 mit Eigenblut und PRF

Seit geraumer Zeit werden All-on-4 Patienten bei uns zusätzlich mit Eigenblut und PRF behandelt. Das verbessert das Ergebnis, führt zu optimaler Heilung und weniger Schwellung. Zusätzlich profitiert der Knochen davon, weil er einfach einen Turbo bekommt!


🎥 Wie wir die Vorbehandlung bei All-on-4 machen

Ziemlich einzigartig ist unser Konzept der Vorbehandlung vor dem Eingriff! Patienten werden ganz speziell auf den Eingriff vorbereitet, um den Zahnimplantaten bestmögliche Einheilung zu ermöglichen. Vitamin D spielt dabei unter anderem eine wirklich große Rolle


🎥 Wichtig für All-on-4!!!

Ganz, ganz wichtig ist, dass man sich als Patient schon Gedanken macht über eine weitere Versorgung, solange die Zähne noch im Mund sind. Das ist von essentieller Bedeutung, weil nur dann der Knochen in seinem vollen Umfang für Zahnimplantate genutzt werden kann. Das heißt also, dass man, obwohl man vielleicht nur mehr ein paar schlechte Zähne hat, diese noch nicht entfernen lassen soll, sofern man am All-on-4 Konzept Interesse hat.


🎥 Die optimale Vorbereitung auf die All-on-4 Behandlung

All-on-4 wird bei uns bereits seit 2005 gemacht, damit waren wir absolute Pioniere dieser Behandlung mit den 4 Zahnimplantaten. Die Lernkurve und große Erfahrung hat uns gezeigt, dass es wesentlich ist, und auch sehr einfach ist, die Patienten auf All-on-4 vorzubereiten. Und genau das wird bei uns im Vorfeld der Behandlung gemacht. Und diese spezielle Vorbereitung des Patienten hat gezeigt, dass damit die Erfolge einfach noch besser werden. Schaut euch einfach das kurze Video an, um zu erfahren , wie All-on-4 bei uns ziemlich einzigartig vorbereitet wird, um die Heilung, den Knochenstoffwechsel und das Einwachsen der Zahnimplantate zu verbessern.


🎥 Narkose und Dämmerschlaf

All-on-4 Behandlungen können bei uns in Krems auch in Narkose oder im Dämmerschlaf gemacht werden! Wir machen das bereits seit vielen Jahren sehr erfolgreich, einfach weil es manche Patienten wollen. Dann können die 4 Zahnimplantate gleich im Zuge der Entfernung der letzten schlechten Zähne gemacht werden, und das Ganze einfach auf die angenehmste Art. Wichtig zu wissen ist, dass für diese beiden Behandlungen ein BMI ( Body Mass Index) von maximal 31 erlaubt ist. Die Anästhesisten sind da in der Vorbereitung der Narkose oder Dämmerschlafs bei All-on-4 sehr streng, was aber auch ganz, ganz wichtig ist. Bei Interesse uns bitte einfach kontaktieren!


🎥 All-on-4: wie ist der Ablauf?

Wie läuft das eigentlich mit All-on-4 ab? Diese Frage ist eine sehr häufige Frage, und die Antwort ist aber auch sehr einfach. Hier im Video kurz und einfach erklärt. Am wichtigsten ist das Kennenlernen des Patienten bei der ersten Beratung, ob dieses Konzept der festen Zähne an nur einem Tag mit 4 Zahnimplantaten ( es gibt ja auch viele andere Konzepte) für den jeweiligen Patienten überhaupt in Frage kommt, ob der Kiefer dafür geeignet ist. Dazu muss einfach ein 3D-Röntgen gemacht werden, um festzustellen, ob der Knochen in Qualität und Menge dafür in Frage kommt. Falls ja, bekommt der Patient einen exakten Heilkostenplan mit Fixpreisgarantie. Bei Zusage wird beim zweiten Termin mit der Anfertigung des späteren Zahnersatzes begonnen. Beim 3. Termin erfolgt bereits der Eingriff, entweder in lokaler Betäubung oder auch in Narkose. Beim 4. Termin wird bereits der Zahnersatz auf die Implantate geschraubt. Und das wars!