+43 2984 20013 • willkommen@implantat.or.at

News

08.06.2018

“Was kostet eigentlich ein Zahnimplantat"

Wir bringen Licht ins Dunkel
Was wollen Patienten wirklich wissen?
Sie wollen wissen, was eine Behandlung überhaupt in etwa kostet- natürlich schon gerne vor dem Arztbesuch??Einfach so zur Orientierung. Und das ist ja eigentlich auch ihr gutes Recht, sollte man meinen... Die Zahnärztekammer in Österreich verbietet allerdings, und wir schreiben 2018 (!), dass Behandler ausserhalb der Ordination eigene Preise nennen dürfen- ist zwar nicht mehr zeitgemäß, unlogisch, nicht zielführend und nicht patientenorientiert, aber eben nun mal ein Gesetz, das man absolut akzeptieren muss. 

Umgekehrt besteht aber die Vorschrift, dass in allen Ordinationen die „Autonomen Honorarrichtlinien" gut sichtbar für die Patienten der Praxis auszuhängen sind. Hier( siehe Foto) sind dann, neben anderen Leistungen, unter anderem alle Privatleistungen angeführt, für die der Patient privat aufkommen muss, weil es eben keine Kassenleistung darstellt. Diese Beträge sind dann Empfehlungen bzw Richtwerte, die ca 20% unter- bzw überschritten werden dürfen. Aber Richtwerte sind ja schon einmal positiv zur groben Orientierung!


Beim Zahnimplantat steht da: 1250€


Am Land wird dieser Betrag eher unterschritten, in Großstädten eher erreicht und manchmal überschritten. Auf dieses Implantat kommt dann noch eine spezielle Implantatkrone, also der Zahn an sich.
Das steht dann aber leider nicht mehr auf dieser Patienteninfo....
Hier muss man circa nochmal mit circa 1000€ rechnen in Österreich, hier ergibt sich der Preis aus der Güte der verwendeten Werkstoffe und der Fertigung. Also kostet so ein Zahn in Top-Qualität auf 1 Premium-Implantat in Österreich in etwa 2000€. Das ist ja wenigstens einmal ein Richtwert für Menschen, denen genau dieser 1 Zahn fehlt, was sehr sehr häufig der Fall ist. Dieser Preis gilt für ein unkompliziertes Zahnimplantat ohne notwendigen Knochenaufbau. Aufpassen müssen Patienten aber wirklich , wenn ihnen irgendwo 1 Implantat um 500-800 Euro, oder um gar weniger, angeboten wird! Das kann dann einfach kein Premium-Implantat sein, das sind irgendwelche Implantate aus dem fernen Ausland und nicht von einem bekannten Implantathersteller oder von einem weltweit verwendeten System. Implantate von den wenigen bekannten Firmen sind eingetragene Medizinprodukte mit nachvollziehbarer Produktion, Fertigung und Auslieferung. Aber das ist eine andere Geschichte, die ich gerne in Bälde erzählen werde. Werde ich machen, versprochen- da es ja bei uns keine Informationslücken gibt!
Mehr, viel mehr Info zu Zahnimplantaten: www.jahl.at
Mein Tipp: Bei Fragen zu Zahnimplantaten fragen Sie bitte immer zuerst Ihren persönlichen Zahnarzt- mit Sicherheit kann er/sie Ihnen helfen und Sie einmal unverbindlich aber kompetent beraten.


Termin vereinbarung

Telefonisch:

Unsere Telefonzeiten sind Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 09.00 - 13.00 Uhr.

+43 2984 - 20 0 13

Gerne können Sie uns außerhalb der Telefonzeiten am Anrufbeantworter eine Nachricht hinterlassen, wir rufen Sie gerne zurück!

oder

Onlineterminservice