+43 2984 20013 • willkommen@implantat.or.at

" Die wichtigsten Fragen zu Zahnimplantaten "

Was ist ein Zahnimplantat?

Implantat ist nicht gleich Implantat!
Wichtig ist, dass es sich um Markenimplantate der Premiumqualität handelt, die man sich ja immerhin in den Körper einsetzen lässt. Vergleichbar mit der Marke Mercedes in der Automobil-Industrie.
Diese Anti-Allergieimplantate sind dann wissenschaftlich belegt, erforscht, erfolgreich und damit sicher. Natürlich aber auch teurer als andere verwendete Implantate, die deutlich billiger angeboten werden können.
Solch ein Premium-Zahnimplantat ist also eine medizinische Schraube aus Titan.
Das Implantat ersetzt eine fehlende Zahnwurzel, also den Teil des Zahnes, der im Kiefer war.
Das Implantat wird eingesetzt und heilt dann absolut verknöchert ein und dient als Verankerung für verschiedene Arten des Zahnersatzes. Ihr Körper macht also selbst, dass dieses Implantat mit Ihnen verwächst-fest verknöchert und ein Teil von Ihnen wird.
Vor einer implantologischen Behandlung braucht man heutzutage wirklich keine Angst mehr haben - es ist ein Routineeingriff! Zahnimplantate werden nämlich zärtlich, schonend und vorsichtig eingebracht.

Sind Zahnimplantate erfolgreich?

Markenimplantate sind sehr erfolgreich, sie heilen bei uns zu 99% ein.
Erfolgsquote nach 10 Jahren liegt bei bis zu 95%.
Eines der verlässlichsten Verfahren der gesamten Medizin.

Im Gegensatz dazu hier die Statistik von anderen Lösungen:

  • Herkömmliche Brücken haben eine Erfolgsquote von ca. 80% nach 10 Jahren, eine Einzelkrone von 70-75%.
  • Wird versucht, Zähne mit Wurzelfüllungen zu retten, dann überleben im Durchschnitt nur ca. 50% die 10-Jahres-Spanne.

Deshalb ist das Zahnimplantat besser und erfolgreicher!

Wieviel kosten Zahnimplantate?

Die Kosten hängen von verschiedenen Faktoren ab. Wie zB: Patientenwunsch und Ausgangssituation. Es ist wichtig und fair, dass Patienten sich zum Thema Kostenfaktor auskennen.
Durch einen schriftlichen Kostenvoranschlag kann sich der Patient ein genaues Bild machen.
Unsere Praxis bietet Ihnen eine faire und transparente Fixpreisgarantie.
Generell: viele Lösungen mit Zahnimplantaten sind deutlich günstiger und billiger als man denkt.
Besonders Seniorenimplantate oder Miniimplantate im zahnlosen Kiefer sind eine günstige Behandlungsart.
Derzeit haben es Patienten der BVA besonders gut, denn diese Patienten erhalten einen sehr großen Zuschuss zu Ihrer Behandlung mit Zahnimplantaten

Warum ist in Ungarn oder in Tschechien eine Implantatbehandlung viel billiger?

Auch in Ungarn kostet ein Premiumimplantat, welches allgemein verwendet werden sollte, mittlerweile nur um 100 Euro weniger als in Österreich, das sollte man wissen. Die deutlich billigeren Angebote in Zeitungen oder auf diversen homepages von zahnärztlichen Instituten in Ungarn beziehen sich halt leider nur auf unbekannte Implantatfirmen, und man sollte Äpfel mit Birnen nicht vergleichen. Es geht ja um Ihren Körper! In vielen Fällen können hilfesuchende Patienten dann in Österreich gar keinen Behandler finden, der Ihnen im Bedarfsfall bei ungarischen Implantaten helfen kann.

Für wen eignen sich Zahnimplantate?

Jeder Patient, der aufgrund eines Unfalls, einer Erkrankung oder aufgrund von Karies ein oder mehrere Zähne verloren hat, ist grundsätzlich ein Kandidat für erfolgreiche Implantate.
Hauptkriterium ist immer die restliche bestehende Knochenmasse, also das sogenannte Fundament ...

Eignen sich Implantate auch für ältere Menschen?
Wie ist das mit Osteoporose?

Grundsätzlich spielt das Alter keine Rolle. Wer gesund genug ist, sich einen Zahn ziehen zu lassen, ist auch gesund genug ein Implantat zu erhalten.
Osteoporose an sich ist kein Grund auf Implantate verzichten zu müssen, die Medikamente, die eventuell dagegen eingenommen werden, sollten Sie unbedingt mitteilen.
Es gibt gewisse Medikamente die, abhängig von der Art und Dauer der Einnahme, gegen Zahnimplantate sprechen könnten.
Bitte, wie immer bei Medikamenten, eine gute Beratung und Abklärung einholen.

Welche Vorteile hat ein Zahnimplantat gegenüber einer Zahnprothese bzw.einer Brücke?

Wenn man den gesamten Zahn (Krone und Wurzel) verliert, kann das Gesicht durch Abbau des Kieferknochens älter aussehen. Zahnimplantate verhindern diesen Vorgang.
Bei einer Brücke müssen Zähne in Durchmesser und Höhe abgeschliffen werden, um die Brücke zu verankern. Bei einem Implantat kann davon abgesehen werden.
Das Implantat ist stabil, keine losen Teile, und angenehm im Gefühl. Nach dem Einsetzen ist keine Anpassung erforderlich. Das Implantat kann ein Leben lang halten, das Gefühl entspricht dem eigenen Zahn, also kein Fremdkörpergefühl.

Welche Argumente sprechen für Zahnimplantate?

Implantate gleichen in Aussehen, Gefühl und Funktion dem natürlichen Zahn.
Das heißt: Sie sehen völlig natürlich aus und fühlen sich auch so an.
Essen, reden, lachen, schmecken, unter Leute gehen und auch küssen (auch darüber zu reden ist wichtig) - alles so wie früher.

Kann man mit der gleichen Kraft und dem gleichen Druck abbeißen und kauen wie mit natürlichen Zähnen?

Ja, die Lebensqualität und Funktion ist effektiv und nachhaltig zur Gänze wieder hergestellt ...

Wie lange dauert das Einsetzen eines Implantates?

Der Eingriff dauert 15-20 Minuten.
Das Verfahren wird meistens in 2 Schritten durchgeführt. Nach dem Einsetzen des Implantates sollte dieses 2 bis 6 Monate im Kieferknochen einheilen, sprich verknöchern.
Während dieser Zeit erhält der Patient auf Wunsch oder Notwendigkeit ein Provisorium.
Danach kann die endgültige Versorgung angefertigt werden.
Bei modernen Verfahren wie Navigation, bei gewissen Voraussetzungen und bei Mini-Implantaten wird bei optimalem Verlauf in einer Sitzung das Implantat gesetzt und der festsitzende Zahnersatz eingegliedert.
Manchmal macht es auch Sinn bereits bei der Entfernung des Zahnes ein Implantat zu setzen.

Tut die Behandlung weh?

Die Spritze der lokalen Betäubung tut kurz weh und ist unangenehm, wie eine Spritze halt - die Behandlung dann ist schmerzfrei.
Schmerzen nach dem Eingriff werden erfolgreich durch verschriebene Schmerzmittel bekämpft. Der Verlauf nach dem Eingriff ist unspektakulär, ein gut gesetztes Implantat verursacht keine Schmerzen, die durch ein Parkemed nicht zu bekämpfen wären.
Die meisten Patienten berichten, dass sie sich während und nach der Behandlung weit besser fühlten, als sie erwartet hatten.

Wie fühlt man sich nach der Behandlung?

Einige kleinere Blutergüsse und Schwellungen am Zahnfleisch und im Bereiche der Wunde sind normal. Schmerzen oder besser Druckgefühl werden mit Medikamenten sehr gut behandelt. Nach einem einzelnen Implantat können die meisten Patienten am nächsten Tag bereits wieder Ihrer gewohnten Tätigkeit nachgehen. Kühlen macht Sinn für 2 Tage.

Wie pflegt man Zahnimplantate?

Genauso wie die natürlichen Zähne. In regelmäßigen Abständen, üblicherweise 2x im Jahr, sollte man alles kontrollieren lassen und eine Mundhygiene machen lassen.

Wie ist das mit einem Knochenaufbau ?

Man versucht heutzutage so wenig zu operieren, wie notwendig. Weniger ist das neue Mehr! In vielen Fällen kann man durch gute fachliche Planung und durch Zeitmanagement/Koordination einen Knochenaufbau gänzlich vermeiden. In den seltenen Fällen, wo es unumgänglich ist, sind Sie bei uns dann aber wirklich gut aufgehoben! Wir sind hier wirklich sehr erfahren . Und dann ist die ganze Geschichte wirklich nur halb so schlimm, versprochen!

Halten Implantate ewig? Funktioniert das alles zu 100%?

Nichts hält ewig auf der Welt, vor allem ist so etwas nicht abzusehen.
Kein noch so exklusives Auto, kein Geschirrspüler und keine noch so teure Ledergarnitur hält ewig.
Und wir wissen auch nicht wie lange ein gesunder Zahn halten wird.
Was wir wissen ist: Ein Implantat kann ein Leben lang halten, so wie ein natürlicher Zahn. Wissenschaftliche Daten belegen das.
In der Regel funktioniert ein gut geplante und durchgeführte Implantatbehandlung genau wunschgemäß, wie vorab als Wunschergebnis gemeinsam besprochen.
Eine Behandlung am Menschen kann niemals zu 100% funktionieren, wir sind mit 98% Einheilungserfolg aber sehr nahe dran.
Die Erfolgsstatistik nach 10 Jahren ist bei bis zu 95% extrem hoch.
Das Verfahren mit Zahnimplantaten ist eines der sichersten Verfahren in der gesamten Medizin.

Können Implantate auch ohne Zahnfleischschnitt gesetzt werden?

Unter gewissen Voraussetzungen ist das möglich. Durch die computerassistierte 3D-Planung können wir den Eingriff individuell auf Sie anpassen und so auch in den meisten Fällen schonend ohne Skalpell arbeiten, also nur Stanzen! 

Rauchen und Implantate: Können Implantate gesetzt werden, obwohl ich Raucher bin?

Implantate können und dürfen auch bei Rauchern eingesetzt werden. Raucher haben allerdings ein höheres Risiko für Entzündungen am Implantat, deswegen sind eine gute Mundhygiene und die regelmäßige Kontrolle in unserem Prophylaxe Center bei Rauchern noch wichtiger.

In welchen Fällen gehen Implantate verloren?

In seltenen Fällen verwächst ein gesetztes Implantat nicht mit dem Knochen. Das Implantat kann dann nach einiger Zeit neu gesetzt werden. Implantate könnten auch verloren gehen, wenn sie Fehlbelastungen ausgesetzt sind. Entzündungen am Implantat (Periimplantitis) müssen früh genug festgestellt werden und entsprechend behandelt werden. So kann ein Verlust des Implantates verhindert werden.
Unsere Patienten in Eggenburg sind risikofreie Patienten mit einer Implantatgarantie .

Wie kann man die Entstehung von Entzündungen an Implantaten vermeiden?

Bei regelmäßiger Durchführung unserer speziell auf sie abgestimmten Implantat Prophylaxe und Optimierung ihrer Mundhygiene erreichen wir eine langfristige Entzündungsfreiheit.

Wie viel Zeit nimmt eine „All on 4 " - Behandlung mit Zahnimplantaten in Anspruch?

Dank unserer innovativen Behandlungsmethoden ist die eigentliche Operation nach einem Tag überstanden. Am selben Tag können Sie mit Ihrem implantatgetragenen Zahnersatz wieder zubeißen.

Wie kann ich am selben Tag feste und neue Zähne erhalten?

Das geht in der Tat. Entweder über Miniimplantate im zahnlosen Kiefer eine sofortige Prothesenstabilisierung oder über 4 konventionelle Implantate eine festsitzende Lösung nach dem All on 4 -konzept.
Das innovative All-on-4 - Konzept ist eine schonende und langfristige Lösung für mehr Lebensqualität. Die Allon4 ® - Methode ermöglicht Patienten, mit zahnlosem Kiefer oder nicht mehr erhaltungswürdiger Restbezahnung, auf den langwierigen Knochenaufbau zu verzichten. Die sofortige Belastung Ihrer neuen festen Zähne ist bereits unmittelbar nach der Operation gegeben.

Die Königsdisiplin zum Thema Zahnimplantate.

 


Termin vereinbarung

Telefonisch:

Unsere Telefonzeiten sind Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 09.00 - 13.00 Uhr.

+43 2984 - 20 0 13

Gerne können Sie uns außerhalb der Telefonzeiten am Anrufbeantworter eine Nachricht hinterlassen, wir rufen Sie gerne zurück!

oder

Onlinetermin

oder

wir rufen Sie zurück:

+ Kontaktformular

 

Teilen Sie diese Seite mit Ihrem Netzwerk